warning icon

Das Geheimnis der Zaubertrommel (20.01. - 24.01.2020)

In einem kleinen Dorf in Afrika lebten die Kinder Juju und Siyabonga mit ihren Eltern. Da sie sehr arm waren, mussten ihre Eltern die beiden Kinder fortschicken...

Die Kinder sollten nach der Wundertrommel suchen, denn dann würden alle wieder glücklich vereint. Unterwegs sollten sie immer das Mutmachlied singen. Bald kamen sie in einen Wald. Der größte Baum schenkte ihnen ein Stück Holz für ihre Zaubertrommel.

Danach kamen die Kinder an einen Fluss. Die Krokodile zeigten den Kindern den Weg zu der Wundertrommel und einen Schlafplatz für die Nacht...

Kaum waren die beiden Kinder eingeschlafen, träumten sie von der Wundertrommel und alle Sterne sangen das Wiegelied Aja, Aja, Nene...
Am nächsten Tag erreichten Juju und Siyabonga ein riesiges Kürbisfeld. Als die Kürbisse die Kinder sahen und die Lieder hörten, begannen sie zu tanzen und wünschten ihnen viel Glück auf ihrer Reise.

Sie gingen weiter und hörten bald ein Geräusch, das sie noch nie gehört hatten. Das Rauchen des Meeres führte die beiden Kinder an einen Strand. Im Sand lagen viele Muscheln, die den Kindern auch viel Glück wünschten. Zum Abschied tanzten sie für die Kinder...

Danach begegneten Juju und Siyabonga dem Fabelwesen Sai Sai. Dieses gab den Kindern ein Stück seiner Haut für die Wundertrommel...

Es dauerte nicht lange und die Kinder trafen auf die Zauberin Abdulei. Aber da fehlte noch etwas für die Zaubertrommel. Ob die Affen wohl helfen können???



Jetzt war endlich alles für die Zaubertrommel da....

Aus der Ferne hörten die Eltern das Trommeln. Sie eilten herbei und schlossen ihre Kinder in die Arme...Nun feierten alle ein großes Fest!